Über mich

Thomas SuppesMitte der 90er Jahre entdeckte ich während meines geisteswissenschaftlichen Studiums das Internet als Kommunikations-Wunder-Werkzeug. Erste Webseiten erstellte ich zuerst für das Institut für deutsche Sprache und Literatur in Köln, dann sendungsbegleitend für das WDR-Fernsehen. Schließlich folgte 1998 die gemeinsame Gründung unsere ersten eigenen Agentur zusammen mit einem guten Freund.

Nach verschiedenen Stationen in der Agenturlandschaft war ich zuletzt viele Jahre bei der wysiwyg* software design GmbH in Düsseldorf als Leiter Projektmanagement tätig. Heute arbeite ich als selbständiger Agile Consultant und unterstütze aktiv bei der agilen Transition, der Optimierung der Wertschöpfungskette und einer Kultur des Miteinanders.

Ich freue mich über Ihre Anfrage.

Qualifizierung

  • CSP-SM – Certified Scrum Professional – ScrumMaster, Scrum Alliance. DasScrumTeam, Dr. Jürgen Hoffmann und Heiko Stapf (2018)
  • A-CSM – Advanced Certified ScrumMaster, Scrum Alliance. DasScrumTeam, Dr. Jürgen Hoffmann und Heiko Stapf (2018)
  • KMP – Kanban Management Professional, Lean Kanban University. Klaus Leopold (2018)
  • CAL I – Certified Agile Leadership I, Scrum Alliance. agile42, Andrea Tomasini (2018)
  • Certified Agile Transformation Manager. hr pioneers, Jennifer Rolle (2017)
  • CSM – Certified ScrumMaster, Scrum Alliance. Mike Cohn (2014)
  • PMI-ACP – PMI – Agile Certified Practitioner (2013)
  • ITIL® – Information Technology Infrastructure Library. Foundation (2012)
  • PMP® – Project Management Professional (2009)

Studium

  • M.A. in Deutsche Philologie, Philosophie, Kunstgeschichte (2001). Magisterarbeit zur Repräsentation von Sprache in der semantischen und konzeptuellen Struktur

Berufliche Stationen

  • Leitung Projektmanagement (wysiwyg* software design gmbh)
  • Projektmanager (clicktivities ag)
  • Leitung Projektmanagement, Gesellschafter (play multimedia gmbh)
  • Online-Redakteur, Autor, Multimedia-Producer (WDR)
  • Lehrauftrag am Institut für deutsche Sprache und Literatur (Uni Köln): „Bedeutungstheorien und Internetsprachen“

Mitgliedschaften

Im Netz

Bild: Sebastian Hoch, Förderturm Agentur GmbH